LUT035 – Räume aneignen

lut035Wenn die Ressource „Raum“ begrenzt ist, können Konflikte entstehen.

Im Aneignen, im Erleben, im Gestalten, im Zusammenleben.

Sonja Gruber ist Kulturanthropologin.

Sie beschäftigt sich mit der “Aneignung von Räumen”.

Im Gespräch berichtet sie von Partizipationsprozessen, die es den beteiligten Menschen leichter machen, gemeinsame Interessen zusammenzuführen.

Wir sprechen über einen “Mädchengarten“, über Schulräume, über die Gestaltung des Zusammenleben an Plätzen und in öffentlichen Parks.

Gesprächspartnerin: Sonja Gruber, http://www.sonjagruber.at

LUT026 – Auf den Spuren der Gebrüder Schwadron

lut026

Eine Stadt durch Spuren ihrer Menschen kennenlernen. Zum Beispiel durch Spuren der Gebrüder Schwadron.

Ihre Fliesen und Kanaldeckel begegnen einem in Wien auf Schritt und Tritt. Wenn man genau hinschaut.

Tina Zickler hat sich aufgemacht, die Geschichten der Firma der Gebrüder zu erforschen. Es ist eine Geschichte des Handwerks, der Kunst und der Vertreibung.

Die Fotografin Lisa Rastl hat dazu in Stiegenhäusern, Kuranstalten und privaten Wohnungen fotografiert. Die Wiener/innen selbst lieferten dazu als “Scouts” die Hinweise.

Es entstand eine Ausstellung Anfang 2014 am ehemaligen Firmensitz der Gebrüder, und jetzt im November 2014 gibt es eine Nachfolgeausstellung im Museum für Angewandte Kunst.

Link: http://www.projekt-schwadron.at

Foto: Lisa Rastl
Stiegenhaus in der Königsklostergasse, 6. Bezirk. Foto: Lisa Rastl

In dieser Episode hört ihr ein Gespräch mit Tina und Lisa über  das “Projekt Schwadron”, zum Zeitpunkt der ersten Ausstellung im Jänner.

Es folgt einen zehnminütigen Radiobeitrag zu diesem Thema.

Und dann hört ihr ein Update der Geschehnisse zum Start der 2. Ausstellung im November.

Das Projekt hat sich sehr dynamisch entwickeln. Es zieht Kreise – auch immer weiter ins Umland hinaus. Zum Beispiel auch ins Kurhaus Semmering.

Foto: Lothar Bodingbauer
Schachtabdeckung der Brüder Schwadron am Gehsteig in der Prinz Eugen Straße, im Durchgang bei der Schweizer Botschaft.  Foto: Lothar Bodingbauer

Im letzten Teil dieser Episode gibt’s noch eine Referenz an die gerade veröffentlichte Episode 91 von “Schöne Ecken” – ein Spaziergang in Kritzendorf und Wien.

Helge und Cornelis sind nämlich ebenfalls als Spurensucher unterwegs. Sie spazieren in ihrem Podcast mit Mikrofon durch Städte und Gegenden, sie fotografieren und reden auch mit Menschen entlang des Weges.

Die beiden fragen am Ende ihres Spaziergangs in Kritzendorf und Wien, ob es aus Wien selbst Tipps gibt, was man sehen sollte bzw. erleben und auch essen könnte. Ich habe mit Tina darüber gesprochen.

Unsere Restaurant-Tipps: Restaurant Beograd | Portugiesisch essen | Gasthaus SperlLevantinisch: Kent | Sachertorte: Am Donauturm

Unsere Aktivitäten-Tipps: Hundezonen | Museum für Volkskunde | Heeresgeschichtliches MuseumBirdlife Wien | Imker Wien-West | Tod der Klaviere | Bus 13A

Link: Schöne Ecken Podcast